Epta erhält für OutFit und Mozaïk den German Design Award 2020

Epta erhält für OutFit und Mozaïk den German Design Award 2020

26/11/2019

Bereits zum zweiten Mal erhält Epta den renommierten German Design Award, eine Auszeichnung für Projekte, die eine gelungene Verbindung aus Funktionalität und Nutzbarkeit mit Ästhetik und Qualität schaffen. Die Bedienungstheken Velvet und Shape aus den Produktfamilien OutFit von Costan bzw. Mozaïk von Bonnet Névé werden jeweils in der Kategorie Excellent Product Design – Retail ausgezeichnet.
 
Der German Design Award wird vom Deutschen Rat für Formgebung verliehen, der im Jahr 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründet wurde. Die Aufgabe des Rates ist es, solche Innovationen zu fördern, die durch ihr Design einen echten Markenmehrwert schaffen. Der Wettbewerb um diesen Preis setzt sowohl in Deutschland als auch international wichtige Trends, denn die teilnehmenden Unternehmen sehen im Design ein Schlüsselelement für die Entwicklung des eigenen Business, und die internationale Jury besteht aus Experten der Industrie und Wissenschaft.
 
Epta hat diese Auszeichnung bereits im Jahr 2016 für die RevUP Family von Costan und Bonnet Névé erhalten. In diesem Jahr hat die Jury die Modelle Velvet und Shape aus den Produktfamilien OutFit von Costan und Mozaïk von Bonnet Névé für ihre hohe Modularität ausgezeichnet, die extrem vielseitige Konfigurationen und eine optimale Anpassung an jeden Verkaufsraum ermöglicht: Insgesamt ergeben sich aus den zahlreichen Modellvarianten und Ausführungen 480 unterschiedliche Module. Somit sind die Bedienungstheken eine Lösung, die jeden Verkaufsraum einzigartig und unverwechselbar macht und gleichzeitig das Einkaufserlebnis verbessert, indem der Supermarkt für die Verbraucher zu einem echten Anlaufpunkt wird.
 
Die Preisverleihung wird am 7. Februar des kommenden Jahres in Frankfurt am Main im Rahmen der Messe Ambiente stattfinden.