Epta mit FTE-System für Deutschen Innovationspreis nominiert

Epta mit FTE-System für Deutschen Innovationspreis nominiert

14/01/2020

Epta mit FTE-System für Deutschen Innovationspreis nominiert
Epta Deutschland gehört zu den 22 Nominierten des Deutschen Innovationspreises für Klima und Umwelt (IKU). Das Unternehmen hatte sich zusammen mit weiteren 131 Unternehmen, acht Forschungseinrichtungen und einer Behörde um die Auszeichnung beworben. Der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) verleihen den Innovationspreis zum siebten Mal für Produkte und Dienstleistungen, die den Klima- und Umweltschutz voranbringen. „Die Vielfalt der Bewerbungen zeigt, dass zahlreiche Unternehmen ihr technisches und kreatives Potenzial für Umwelt- und Klimaschutz und den Erhalt der biologischen Vielfalt einsetzen wollen und können“, erklärte Bundesumweltministerin Svenja Schulze.
 
In der Kategorie „Umweltfreundliche Technologien“ ist Epta mit dem Full-Transcritical-Efficiency-(FTE-)System nominiert worden. Mit der patentierten Technologie lässt sich die Energieeffizienz von gewerblichen CO2-Kälteanlagen verbessern. Das System kann für alle Kälteanlagen eingesetzt werden, die neben Normalkühlstellen auch Tiefkühlstellen versorgen.
Zu den sechs weiteren Kategorien des IKU gehören neben Prozess-, Produkt- und Dienstleistungsinnovationen für den Klimaschutz auch umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen, Innovationen und biologische Vielfalt, Nutzung des digitalen Wandels für klima- und umweltfreundliche Innovationen sowie Klima- und Umweltschutztechnologietransfer in Entwicklungs- und Schwellenländer und in Staaten Osteuropas.
 
Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung hatte die 141 Bewerbungen wissenschaftlich bewertet. Auf dieser Grundlage entschied sich die Jury unter Leitung von Professor Ottmar Edenhofer, Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, für die 22 Nominierten.
 
Die Preisverleihung findet am 26. März 2020 in Berlin statt.
Weitere Informationen unter www.iku-innovationspreis.de