Direkt zum Inhalt
Gespeichert von epta am 10, Jan 2024

Die Epta S.p.A. (EPTA), ein Global Player im Bereich der gewerblichen Kältetechnik, expandiert weiter und stärkt mit der Übernahme der Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik-Sparte der HEIFO GmbH & Co. KG (HEIFO) ihre Präsenz in Norddeutschland. HEIFO ist ein Familienunternehmen in vierter Generation mit Sitz in Osnabrück, das in den Bereichen Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik sowie Professional Food Solutions tätig ist. Die Transaktion sieht die Übertragung aller Kältetechnik-Aktivitäten mit einem Umsatz von rund 25 Mio. Euro im Jahr 2022 und mehr als 120 Mitarbeitenden von HEIFO auf eine neue Gesellschaft (HEIFO Kältetechnik GmbH) vor, die sich zu 100 Prozent im Besitz von EPTA befindet und den Fortbestand des Tagesgeschäfts sicherstellt. Der Umfang der Transaktion umfasst nicht die Sparte Professional Food Solutions (HEIFO PFS-Group), die bei der HEIFO GmbH & Co. KG verbleibt. 


Epta, ein noch stärkerer Anbieter von nachhaltigen und effizienten Lösungen

Dank der Expertise von HEIFO wird EPTA ihre Rolle als Anbieter von nachhaltigen und energieeffizienten Lösungen für die gewerbliche Kühlung weiter stärken. Durch diese Transaktion wird sich das Leistungsspektrum um das Engineering und Management von Großkältesystemen sowie Klima- und Lüftungslösungen erweitern. Mit HEIFOs gut strukturiertem Netzwerk aus Technikern und dem exzellenten Knowhow wird EPTA ihre Position als Komplettanbieter für den Lebensmittelhandel und die gesamte Food&Beverage Branche weiter ausbauen können. 

Die Eingliederung der HEIFO Kältetechnik GmbH in eine internationale Gruppe wie EPTA, die über eine langjährige Erfahrung verfügt und sich auf dem Markt als feste Größe etabliert hat, wird die Schaffung neuer Synergien begünstigen, helfen die Montage- und Serviceaktivitäten konstant zu verbessern und damit die Green Transition unterstützen.

„Die unternehmerischen Aktivitäten von HEIFO im Bereich der Kältetechnik gehen vollkommen einher mit der Strategie von Epta, daher sind wir hocherfreut über die Unterzeichnung dieser Vereinbarung. Mit dieser Akquisition eröffnen sich für uns als Komplettanbieter auf dem Markt ganz neue Wachstums- und Erfolgschancen“, erklärt Marco Nocivelli, Aufsichtsratsvorsitzender und CEO der Epta S.p.A. Und weiter sagt er: „Diese Transaktion bringt unsere geografischen Expansionsziele in Regionen mit hohem Wachstumspotenzial wie Deutschland einen wichtigen Schritt voran und ermöglicht zugleich die Entwicklung weiterer Geschäftsfelder innerhalb der Gruppe. Es ist bereits die neunte Akquisition innerhalb der letzten vier Jahre, und ebenso wie die kürzlich geschlossene Joint-Venture-Vereinbarung ist sie ein wichtiger Meilenstein für das Erreichen unserer Entwicklungsziele.“

Der Abschluss der Transaktion unterliegt den üblichen Bedingungen, einschließlich der Genehmigung durch die Kartellbehörden, die für Ende 2023 erwartet wird. 

EPTA wurde im Zusammenhang mit der Transaktion von Clairfield International als Finanzberater und Haver & Mailander als Rechtsberater unterstützt. HEIFO hat im Zusammenhang mit der Transaktion Ecovis als Finanzberater und Schindhelm als Rechtsberater beauftragt.