Direkt zum Inhalt
Gespeichert von epta am 15, Jan 2024

Unternehmen aller Branchen stehen zurzeit vor einer Vielzahl an Herausforderungen – steigende Energiepreise, Fachkräftemangel und Energiewende verlangen ein Umdenken und in vielen Fällen eine Neuausrichtung für die Zukunft. Epta ist in den vergangenen zehn Jahren stark gewachsen und hat daraufhin zahlreiche neue Mitarbeitende eingestellt. „Der Erfolg der letzten Jahre und unsere Entwicklung zu einer der größten Serviceorganisationen der gewerblichen Kältetechnik in Deutschland bestärkt uns in unserer Strategie, langfristig zu denken“, sagt Bernd Haller, Geschäftsführer von Epta Deutschland. „Denn wir wollen nicht nur heute, sondern auch in Zukunft ein stabiler und verlässlicher Partner für unsere Kunden und Kundinnen sein.“

Investitionen in die Zukunft gehören deshalb als fester Bestandteil zur Strategie des Kältetechnikspezialisten. „Weil wir als familiengeführtes Unternehmen langfristig planen, war es für uns ein logischer Schritt, die Aus- und Weiterbildung künftiger Kältefachleute selbst in die Hand zu nehmen “, erklärt Bernd Haller. „Mit dem Trainings- und Schulungscenter, das wir in Kürze in Mannheim eröffnen, stellen wir die Weichen für eine optimale Aus- und Weiterbildung im Bereich der Kältetechnik.“ Das Zentrum soll angehenden Kältetechniker:innen das nötige Rüstzeug für ihre theoretische und praktische Ausbildung an die Hand geben und ausgebildete Kältefachleute kontinuierlich in neuen, innovativen Techniken schulen.

Epta wird ihren Kundinnen und Kunden auch in Zukunft alles rund um Kältetechnik aus einer Hand anbieten  – von der Beratung und Planung über die Installation bis zum After-Sales-Service von Kälteanlagen und Kühlmöbeln.