Epta stärkt Ladenbaukompetenz im Unternehmen

14/10/2021

Der Wandel vom reinen Kühlmöbellieferanten und Serviceanbieter zum Planer, Gestalter und Einrichter von Verkaufsräumen: Epta verstärkt das Concept-Team und tritt dem Deutschen Ladenbau Verband bei. Kund:innen erhalten nun ganzheitliche Konzepte für ihre Märkte, Läden, Metzgereien und Verkaufsflächen.

Bislang war Epta vor allem in den Bereichen Kältetechnik, Kühlmöbel und Aftersales-Service aktiv. Inzwischen hat das Unternehmen jedoch sein Aufgabengebiet erweitert und berät Einzelhändler vermehrt bei der Gestaltung von Verkaufsflächen und -räumen. Das Epta-Concept-Team plant, entwirft und erstellt Konzepte, bei denen der Verkauf von Waren im Mittelpunkt steht. Dazu zählen etwa Shop-in-Shop-Lösungen für den Lebensmitteleinzelhandel, Salat-, Obst-, Sushi-, und Tapasbars, Reifeschränke sowie Sonderverkaufsflächen und Metzgereien. Die Kund:innen profitieren dabei von einem Ansprechpartner, der sie vom Anfang bis zum Ende des Projekts begleitet. Damit das reibungslos funktioniert, hat das Team von Epta Concept Verstärkung bekommen: Eine Projektmanagerin koordiniert die Lieferanten und organisiert die praktische Umsetzung des Projekts vor Ort so, dass sie glatt über die Bühne geht.

 

Mitglied im dLv

Um den Ausbau ihres Arbeitsgebiets zu unterstreichen, ist Epta dieses Jahr dem Deutschen Ladenbau Verband, kurz dLv, beigetreten. Dieser ist mit rund 180 Mitgliedsunternehmen die führende Interessenvertretung der Branche in Deutschland. Der Verband bringt Produzenten, Planer, Generalunternehmer, Dienstleister und Akteure des Handels mit dem Ziel zusammen, die Zukunft des stationären Handels mit innovativen Stores gegen die Online-Konkurrenz zu sichern. Epta beteiligt sich daran mit kreativen Konzepten für die Ladengestaltung, mit innovativer energieeffizienter Kältetechnik und Kühlmöbeln, die eine attraktive Warenpräsentation in den Vordergrund stellen.