Im Kreislauf kühlen mit Waterloop-Möbeln

23/06/2022

Keinen Platz für eine Kälteanlage und keine Lust auf viel Abwärme im Verkaufsraum? Dann sind die Kühlmöbel mit Waterloop-System genau das Richtige: Sie verfügen über ein integriertes Kälteaggregat, im Gegensatz zu steckerfertigen Möbeln leiten sie aber die Abwärme über einen Wasserkreislauf nach draußen.

Das Design eines Remote-Kühlmöbels, gepaart mit der Flexibilität einer Plug- in-Lösung: Die Integral-Kühlmöbel von Epta mit Waterloop-System wurden ursprünglich für den Anschluss an eine externe Kälteanlage entwickelt, sind nun aber auch mit integriertem Kälteaggregat verfügbar. Bei der wassergekühlten Version wird die Abwärme über ein Waterloop-System zu einem Außengerät geleitet oder einem Wärmerückgewinnungssystem zugeführt. Supermärkte in Innenstadtlage, mit kleiner Verkaufsfläche oder solche, die keinen Platz für einen Maschinenraum haben, profitieren am meisten von den Vorteilen der Waterloop-Möbel. Deren Abmessungen und Warenpräsentationsfläche sind genauso groß wie die von Remote-Möbeln, sodass sich mehr Produkte anbieten lassen als mit vergleichbaren steckerfertigen Kühlmöbeln. Gleichzeitig wird keine externe Kälteanlage und damit auch kein Maschinenraum benötigt.

Geringe Wartungskosten

Zudem sind die Waterloop-Kühlmöbel schnell betriebsbereit, weil sie lediglich einen Strom- und einen Wasseranschluss benötigen. Dank des natürlichen Kältemittels Propan arbeiten sie umweltschonend. Eine regelmäßige Wartung ist zwar notwendig, um einen störungsfreien Betrieb sicherzustellen, aber sie ist nicht aufwendig und damit kostengünstiger als bei Kühlmöbeln, die an eine zentrale Kältean- lage angeschlossen sind. Da die Möbel mit einer geringen Menge Kältemittel auskommen, müssen keine Dichtheitskontrollen durchgeführt werden. Sollte es einmal zu einer Störung kommen, bleibt diese meist auf ein Möbel beschränkt. Das Außengerät, an das das Kühlmöbel seine Abwärme abgibt, arbeitet leise und vibrationsfrei. Die Integralmöbel von Epta sind auch als luftgekühlte Version verfügbar. Diese geben die Abwärme direkt am Kühlmöbel an die Luft ab.